#89 – The March of the Women: Hymne der englischen Frauenbewegung Suffragetten

Bei den Suffragetten handelte es sich um Frauenrechtlerinnen am Anfang des 20. Jahrhunderts, die vor allem in Großbritannien mit passivem Widerstand, Störungen offizieller Veranstaltungen und Hungerstreiks für das Frauenwahlrecht eintraten – eine Bottum-up-Bewegung von Frauen des damaligen Bürgertums. 1928 und damit 10 Jahre später als in Deutschland erhielten Frauen in Großbritannien endlich das aktive und passive Wahlrecht.

Suffragetten – englische Frauenrechtlerinnen ohne Furcht

Kaum ein Lied ist mehr Herz der englischen Frauenbewegung als „The March of the Woman“. 1910 komponiert, wurde es am 21. Januar 1911 erstmals anlässlich einer Zeremonie an der Pall Mall in London aufgeführt, danach ein nochmal aufgrund einer Veranstaltung zum Frauenwahlrecht am 23. März 1911 in der Royal Albert Hall. Die vermutlich berühmteste Aufführung fand statt, als britische Frauenrechtlerinnen ( die sogenannten Suffragetten) 1912 im Londoner Gefängnis Holloway inhaftiert wurden. Die Geschichte rund um die Suffragetten zeigt der 2015 erschienene Film „Suffragette“ eindrucksvoll.

 

The March of the Women – die Worte dahinter

Shout, shout, up with your song!
Cry with the wind, for the dawn is breaking;
March, march, swing you along,
Wide blows our banner, and hope is waking.
Song with this story, dreams with their glory
Lo! they call, and glad is their word!
Loud and louder it swells,
Thunder of freedom, the voice of the Lord!

Long, long we in the past
Cowered in dread from the light of heaven,
Strong, strong stand we at last,
Fearless in faith and with sight new given.
Strength with its beauty, life with its duty,
Hear the voice, oh hear and obey!
These, these beckon us on!
Open your eyes to the blaze of day.

Comrades, ye who have dared
First in the battle to strive and sorrow!
Scorned, spurned nought have ye cared,
Raising your eyes to a wider morrow,
Ways that are weary, days that are dreary,
Toil and pain by faith ye have borne;
Hail, hail, victors ye stand,
Wearing the wreath that the brave have worn!

Life, strife these two are one,
Naught can ye win but by faith and daring.
On, on, that ye have done
But for the work of today preparing.
Firm in reliance, laugh a defiance,
Laugh in hope, for sure is the end!
March, march, many as one,
Shoulder to shoulder and friend to friend

Erfahren Sie mehr über die eindrucksvolle Frauenbewegung in unserer Chronik!

 

Coverbild: Photo by Giacomo Ferroni on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.