Gleichstellung

100 Jahre Frauenwahlrecht

Deborah Gillessen

Am 12. November 1918, somit vor genau 100 Jahren, verkündete der Rat der Volksbeauftragten, dass „alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften (…) fortan nach dem gleichen, geheimen, direkten Wahlrecht auf Grund des proportionalen Wahlsystems für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen sind.“ Diese Regelung, dass nun auch Frauen in Deutschland stimmberechtigt und […]

Mehr lesen

#1 – Dr. Gregor Gysi: Es bleibt noch viel zu tun

Dr. Gregor Gysi / Linke

Das nach langem Ringen erkämpfte Frauenwahlrecht ist als politisches Recht Teil der Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit. Interessant ist, dass vielen vor der Einführung ein solches Recht mehr als fragwürdig erschien und sich heute niemand in Deutschland ein Wahlrecht ohne Frauen vorstellen kann. Gleichstellungspolitik hat aber viele Facetten. Ein Teil davon ist bis heute unerledigt geblieben. So […]

Mehr lesen

#2 – Simone Orlik: 100 Tage Frauen netzwerken – ein Resümee

Am 12. November 2018 jährt sich die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland zum 100. Mal. Ein wichtiger Grund für die Evangelische Frauenarbeit im Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, dieses wichtige Thema in ihren Fokus zu rücken. 100 Tage lang hat sie auf dieser Projektwebseite den Blick auf das bislang Erreichte, die Gegenwart und […]

Mehr lesen

#8 – Gloria Dück: Monika Hauser – ein Portrait

Monika-Hauser

Es gibt Dinge, die mir Frauen erzählt haben, die ich ganz tief in mir vergraben habe, über die ich mit niemandem reden kann. Das geht so weit, dass ich denke, das kann ich nicht einmal einer Therapeutin antun, ihr das zu erzählen. Die sind in mir vergraben – die stecken fest, irgendwo da drinnen“. Monika […]

Mehr lesen

#10 – Anne-Kerrin Gomer-Simpfendörfer: Gleiche Rechte – gleiche Verwirklichungschancen

Anne-Kerrin Gomer-Simpfendörfer

Die Geschichte der Frauenrechte in Deutschland wird – gerade anlässlich von Jubiläen wie „100 Jahre Frauenwahlrecht“ – als Geschichte des Fortschritts erzählt. Und das ist sie ja auch: Wer wollte bestreiten, dass die Zeiten für Frauen in Deutschland heute freier, selbstbestimmter, optionenreicher sind? Andererseits habe ich als Soziologin gelernt, Fortschrittserzählungen nicht ohne weiteres zu glauben. […]

Mehr lesen

#11 – Tanja Lenke: Netzwerke sind essentiell, um gemeinsame Interessen zu vertreten

Tanja Lenke She-preneurs

Im November dieses Jahres können Frauen in Deutschland seit 100 Jahren wählen, denn am 30. November 1918 trat in Deutschland das Reichswahlgesetz mit dem allgemeinen aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen in Kraft. Tatsächlich das erste Mal wählen durften Frauen im darauffolgenden Jahr bei den Parlamentswahlen 1919. Dieses Recht, das wir heute als selbstverständlich erachten, […]

Mehr lesen

#14 – Ilona Friedrich: 100 Jahre Frauenwahlrecht – ein guter Anlass, auf gleichstellungspolitische Herausforderungen von heute zu schauen

Illona Friedrich

„Meine Herren und Damen! Es ist das erste Mal, dass in Deutschland die Frau als freie und gleiche im Parlament zum Volke sprechen kann […]. Was diese Regierung getan hat, das war eine Selbstverständlichkeit: Sie hat den Frauen gegeben, was ihnen bis dahin zu Unrecht vorenthalten worden ist.“ Mit diesen Worten eröffnete am 19. Februar […]

Mehr lesen

#17 – Christa Weigl-Schneider: Nur Stimmrecht verleiht Macht!

Christa Weigl-Schneider

Die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik ist eines der wesentlichen Fundamente einer Demokratie. Der Frauenanteil in den Parlamenten und politischen Entscheidungsgremien beträgt aber seit Bestehen der Bundesrepublik lediglich circa 1/3 und spiegelt damit nicht den Anteil der Frauen an der Gesamtbevölkerung wider. Eine eindeutige Diskriminierung, die es zu beseitigen gilt! Und […]

Mehr lesen

#21 – Amira El Ahl: Wahlrecht – Meilenstein für Frauen

Amira El Ahl

Was würde wohl eine Frau wie die Französin Olympe de Gouges davon halten, dass heutzutage viele Frauen gelangweilt mit den Schultern zucken, wenn man sie fragt, ob sie wählen gehen? Olympe de Gouges war es nicht egal, ob sie ein Kreuz machen darf oder nicht. Sie lehnte eine Regierung ab, die Frauenrechte nicht anerkannte und […]

Mehr lesen

#23 – Susanne Niemeyer: Wir haben die Wahl

Susanne Niemeyer

Es gibt jetzt eine Bibel für Frauen. Und eine für Männer. Weiß der Himmel, warum. An der Auswahl der Geschichten kann es nicht liegen. Wenn die Frauenbibel nur Frauengeschichten enthielte, wäre sie eine dünne Broschüre. Also muss es etwas anderes sein. Der Verlag schreibt, die Männerbibel greife Männerthemen auf: „Entscheidungen treffen, Arbeitsalltag, erfolgreiches Scheitern, Zeit, […]

Mehr lesen