Gesellschaft

#23 – Susanne Niemeyer: Wir haben die Wahl

Susanne Niemeyer

Es gibt jetzt eine Bibel für Frauen. Und eine für Männer. Weiß der Himmel, warum. An der Auswahl der Geschichten kann es nicht liegen. Wenn die Frauenbibel nur Frauengeschichten enthielte, wäre sie eine dünne Broschüre. Also muss es etwas anderes sein. Der Verlag schreibt, die Männerbibel greife Männerthemen auf: „Entscheidungen treffen, Arbeitsalltag, erfolgreiches Scheitern, Zeit, […]

Mehr lesen

#25 – 500 Jahre Reformation: Von Frauen gestaltet / Reformation hat viele Gesichter

Frauen in der Reformation

Vorstellen möchten wir Ihnen das (interaktive) Projekt „500 Jahre Reformation: Von Frauen gestaltet“, welches unter anderem von den Evangelischen Frauen in Deutschland (EFiD) im Jahre 2017 anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums initiiert worden ist. Bei dem Projekt geht es um 500 Jahre bewegende Taten und Ideen von Frauen, die aktiv die Reformation und ihre Wirkungsgeschichte mitgestaltet […]

Mehr lesen

#31 – Medientipp: Spiegel Sonderausgabe #frauenland

frauenland

Die Spiegel-Sonderausgabe 54/2018 richtet ihren Blick mit dem Titel „#frauenland“ auf das Thema  Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft und die dahinter stehende Frauenland-Kampagne. Grund dafür ist das Frauenwahlrecht, das im November sein 100-jähriges Jubiläum begeht. Spiegel-Sonderausgabe #frauenland Ein Kampf der schon längst gekämpft ist? Nicht zuletzt die #MeToo-Debatte aus dem vergangenen Jahr beweist, dass unsere […]

Mehr lesen

#34 – Das AddF: Archiv, Bibliothek und Forschungszentrum zur Geschichte der deutschen Frauenbewegung

Das Archiv der deutschen Frauenbewegung (AddF) sammelt, forscht und publiziert zur Geschichte von Frauen und Frauenbewegungen in Deutschland des 19. und 20. Jahrhunderts. Das Wissen über die Bedeutung der Frauenbewegungen und ihrer Protagonistinnen wird durch Publikationen, Vorträge, Lesungen, Konzerte und Ausstellungen verbreitet. Einen ersten thematischen und biographischen Einblick geben die auf der Homepage präsentierten Dossiers. […]

Mehr lesen

#35 – Der Internationale Frauentag, der Propagandatag für das Frauenwahlrecht

the same for everyone

Seit Jahren wird am 08. März der Internationale Frauentag gefeiert. Der Internationale Frauentag entstand als Initiative sozialistischer Organisationen in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen. In Deutschland setzen sich die deutschen Sozialistinnen Clara Zetkin und Käte Duncker ein und forcierten dessen […]

Mehr lesen

#41 – Dr. Barbara von Hindenburg: Einführung des Frauenwahlrechts – ein bedeutender Meilenstein

Barbara von Hindenburg

An einem Sommerabend im August 2018 nahm ich an der Eröffnung der Sonderausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht im Historischen Museum Frankfurt teil. Am späten Abend fuhr ich mit dem Fahrrad zurück zu meinem Quartier. Und fuhr und fuhr und merkte gar nicht, dass ich längst die richtige Straße verpasst hatte. In Gedanken sann ich noch […]

Mehr lesen

#42 – Henrike von Platen: Ein Penny für das Frauenwahlrecht!

Henrike von Platen

Heute liegt sie in einer Vitrine im Britischen Museum in London, die kleine Münze, auf die in großen, schiefen Lettern VOTE FOR WOMEN gestanzt wurde, quer über das bärtige Konterfei von King Edward VII. Ursprünglich geprägt wurde sie um 1903, der König als Inbegriff für politische und wirtschaftliche Macht. Etwa zehn Jahre später stand auf […]

Mehr lesen

#44 – Hilal Akdeniz: Ich wähle, also bin ich….

Hilal Akdeniz

Nicht ohne Grund ist das Recht der Wahl, eines der elementarsten Selbstbestimmungsrechte. Es ist zunächst der Zugang der gleichberechtigten Teilhabe am gesellschaftlichen Entscheid der politischen Verwaltung. Ebenso ist es ein juristischer gemeinsamer Nenner aller Berechtigten, die als Wähler ihre Belange und Forderungen offenlegen können. Die Wahlberechtigung ist die Akzeptanz der Meinungskundgebung im öffentlichen Raum- selbst […]

Mehr lesen

#45 – Lisa Badum: Wir haben noch lange nicht die Hälfte des Kuchens

Lisa Badum

Im Jahr 1918 haben sich die Bürgerinnen Deutschlands das Recht erkämpft an Wahlen teilzunehmen und damit einen wichtigen Grundstein zur Gleichberechtigung gelegt. Aber wir haben noch lange nicht die Hälfte des Kuchens: 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts hat der Deutsche Bundestag leider immer noch weniger als ein Drittel weiblicher Mitglieder! So ist der Frauenanteil im […]

Mehr lesen

#46 – Deborah Tal-Rüttger: 100 Jahre Frauenwahlrecht

DEBORAH TAL-RÜTTGER

Passives und aktives Wahlrecht haben wir schon. Die Gleichberechtigung ist im Gesetz verankert, aber es existiert keine vollständige, und damit selbstverständliche, Gleichberechtigung. Ein Bisschen Statistik über Frauen (circa Prozentzahlen) 9% der BürgermeisterInnen 11% der C4-Professuren 18% in den Aufsichtsräten 30% der SeelsorgerInnen 1% der Generäle 22% der Filmregisseure Interessanterweise können wir deutlich zwischen Haupt- und […]

Mehr lesen