Gesellschaft

100 Jahre Frauenwahlrecht

Deborah Gillessen

Am 12. November 1918, somit vor genau 100 Jahren, verkündete der Rat der Volksbeauftragten, dass „alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften (…) fortan nach dem gleichen, geheimen, direkten Wahlrecht auf Grund des proportionalen Wahlsystems für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen sind.“ Diese Regelung, dass nun auch Frauen in Deutschland stimmberechtigt und […]

Mehr lesen

#1 – Dr. Gregor Gysi: Es bleibt noch viel zu tun

Dr. Gregor Gysi / Linke

Das nach langem Ringen erkämpfte Frauenwahlrecht ist als politisches Recht Teil der Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit. Interessant ist, dass vielen vor der Einführung ein solches Recht mehr als fragwürdig erschien und sich heute niemand in Deutschland ein Wahlrecht ohne Frauen vorstellen kann. Gleichstellungspolitik hat aber viele Facetten. Ein Teil davon ist bis heute unerledigt geblieben. So […]

Mehr lesen

#2 – Simone Orlik: 100 Tage Frauen netzwerken – ein Resümee

Am 12. November 2018 jährt sich die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland zum 100. Mal. Ein wichtiger Grund für die Evangelische Frauenarbeit im Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, dieses wichtige Thema in ihren Fokus zu rücken. 100 Tage lang hat sie auf dieser Projektwebseite den Blick auf das bislang Erreichte, die Gegenwart und […]

Mehr lesen

#6 – Brigitte Ziegler: Frauenwahlrecht. Hart erkämpft und Ergebnis der Novemberrevolution 1918

Brigitte Ziegler

Ein Meilenstein auf dem Weg zur vollständigen Gleichberechtigung von uns Frauen war zweifellos das Frauenwahlrecht. Nahezu absurd erscheint uns aus heutiger Zeit, dass Frauen davon ausgeschlossen waren. Der Kampf um das Frauenwahlrecht reicht schon Jahrhunderte zurück. Olympe de Gouges` Erklärung der Rechte als Frau und Bürgerin legte 1791 fest: „Artikel I: Die Frau ist frei […]

Mehr lesen

#8 – Gloria Dück: Monika Hauser – ein Portrait

Monika-Hauser

Es gibt Dinge, die mir Frauen erzählt haben, die ich ganz tief in mir vergraben habe, über die ich mit niemandem reden kann. Das geht so weit, dass ich denke, das kann ich nicht einmal einer Therapeutin antun, ihr das zu erzählen. Die sind in mir vergraben – die stecken fest, irgendwo da drinnen“. Monika […]

Mehr lesen

#10 – Anne-Kerrin Gomer-Simpfendörfer: Gleiche Rechte – gleiche Verwirklichungschancen

Anne-Kerrin Gomer-Simpfendörfer

Die Geschichte der Frauenrechte in Deutschland wird – gerade anlässlich von Jubiläen wie „100 Jahre Frauenwahlrecht“ – als Geschichte des Fortschritts erzählt. Und das ist sie ja auch: Wer wollte bestreiten, dass die Zeiten für Frauen in Deutschland heute freier, selbstbestimmter, optionenreicher sind? Andererseits habe ich als Soziologin gelernt, Fortschrittserzählungen nicht ohne weiteres zu glauben. […]

Mehr lesen

#12 – Sofia Meißner: Die emanzipierte Frau von heute – eine moderne Erscheinung

Sophia Meißner

Wenn ich an das Thema „Gleichberechtigung“ denke, denke ich an alles, was Frauen und Männer gleichberechtigt: gleiches Gehalt, gleicher Umgang, die gleichen Rechte. Und eben auch das Wahlrecht. Unvorstellbar, dass das je verboten war. Ich bin so aufgewachsen, dass alle Menschen über 18 wählen gehen dürfen. Auch in der Schule haben wir im Politik- und […]

Mehr lesen

#15 – Portrait: Emma Mahlunge, Gründerin der „Kunzwana Women’s Association“ in Simbabwe

Emma Mahlunge

Emma Mahlunge ist 1937 in Rhodesien geboren und in einer Landarbeiterfamilie aufgewachsen. Ihre Mutter starb, als sie 3 Jahre alt war. Ihr Vater, der in der Apartheid – Rhodesien als Gärtner für weiße Missionare gearbeitet hat, ermutigte und unterstützte seine 6 Töchter, zur Schule zu gehen. Nach ihrer Heirat durfte sie nicht weiter berufstätig sein. […]

Mehr lesen

#18 – Cornelia Moehring: Frauen, bildet Banden!

Cornelia-Möhring LINKE

Am 12. November 2018 jährt sich die Einführung des Frauenwahlrechts zum 100. Mal, im Januar 1919 durften Frauen wählen und sich wählen lassen. Dieses Recht war das Ergebnis eines harten und erbitterten Kampfes – besonders auf der Straße, aber auch im Parlament. Allein ein Blick auf die aktuelle Zusammensetzung des Deutschen Bundestags zeigt, dass dieser […]

Mehr lesen

#20 – Sharon Adler: Frauen schreiben Geschichte

Sharon Adler

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland – ein wichtiges, ein historisches Datum und Meilenstein in der Geschichte der Frauenemanzipation. Ein Schritt nach vorn, weg aus der Unmündigkeit, hin zu Selbst- und Mitbestimmung. Ein Grund zum Feiern. Oder etwa nicht? Frauen können doch heute alles erreichen. Frauen wählen und können gewählt werden. Sie sind Chefinnen oder Gründerinnen, […]

Mehr lesen