Frauen

100 Jahre Frauenwahlrecht

Deborah Gillessen

Am 12. November 1918, somit vor genau 100 Jahren, verkündete der Rat der Volksbeauftragten, dass „alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften (…) fortan nach dem gleichen, geheimen, direkten Wahlrecht auf Grund des proportionalen Wahlsystems für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen sind.“ Diese Regelung, dass nun auch Frauen in Deutschland stimmberechtigt und […]

Mehr lesen

#1 – Dr. Gregor Gysi: Es bleibt noch viel zu tun

Dr. Gregor Gysi / Linke

Das nach langem Ringen erkämpfte Frauenwahlrecht ist als politisches Recht Teil der Herstellung von Geschlechtergerechtigkeit. Interessant ist, dass vielen vor der Einführung ein solches Recht mehr als fragwürdig erschien und sich heute niemand in Deutschland ein Wahlrecht ohne Frauen vorstellen kann. Gleichstellungspolitik hat aber viele Facetten. Ein Teil davon ist bis heute unerledigt geblieben. So […]

Mehr lesen

#2 – Simone Orlik: 100 Tage Frauen netzwerken – ein Resümee

Am 12. November 2018 jährt sich die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland zum 100. Mal. Ein wichtiger Grund für die Evangelische Frauenarbeit im Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, dieses wichtige Thema in ihren Fokus zu rücken. 100 Tage lang hat sie auf dieser Projektwebseite den Blick auf das bislang Erreichte, die Gegenwart und […]

Mehr lesen

#3 – Dr. Katharina Karcher – der Blick nach Großbritannien

Emily Davison - Suffragetten

In Groβbritannien, wo ich lebe, ist das Thema Frauenwahlrecht nicht nur wegen dem hundertsten Geburtstag des ‘The Representation of the People Act 1918’ sehr präsent. Dank dieser Reformen durften ab Februar 1918 alle Männer ab 21 (viele sind vorher vom Wahlrecht ausgeschlossen gewesen) und die ersten Frauen an Wahlen teilnehmen. Zunächst war das Wahlrecht auf […]

Mehr lesen

#4 – Astrid Gerold: Ein Portrait der französischen Schriftstellerin Olympe de Gouges (1748 – 1793)

Olympe de Gouges Portrait

Olympe de Gouges wird am 7. Mai 1748 als Marie Gouze im südwest-französischen Montauban geboren. Ihre Mutter Anne-Olympe Mouisset ist mit dem Metzger Pierre Gouze verheiratet, der Vater ihrer Tochter ist aber Gerüchten zufolge der Marquis de Pompignan, Magistrat und Mitglied der Académie Francaise. Marie wird im Alter von 17 Jahren verheiratet, ihr Mann stirbt […]

Mehr lesen

#6 – Brigitte Ziegler: Frauenwahlrecht. Hart erkämpft und Ergebnis der Novemberrevolution 1918

Brigitte Ziegler

Ein Meilenstein auf dem Weg zur vollständigen Gleichberechtigung von uns Frauen war zweifellos das Frauenwahlrecht. Nahezu absurd erscheint uns aus heutiger Zeit, dass Frauen davon ausgeschlossen waren. Der Kampf um das Frauenwahlrecht reicht schon Jahrhunderte zurück. Olympe de Gouges` Erklärung der Rechte als Frau und Bürgerin legte 1791 fest: „Artikel I: Die Frau ist frei […]

Mehr lesen

#7 – #occupyheaven – Kurzfilme und Bildungsnuggets für den Weltgebetstag

Weltgebetstag 2019

Gerade komme ich von einer Ökumenischen Werkstatt zum Weltgebetstag zurück. Fünfzig Frauen haben zusammen an einer Tafel gesessen und Tischreden gehört, haben gefeiert, über Frauenpolitik und Geschlechtergerechtigkeit diskutiert, waren hochkreativ im Denken, Theologisieren, Tanzen, Musizieren, Inszenieren… Am Ende stand ein eindrücklicher, sehr dichter, informativer und heiterer Gottesdienst zum Weltgebetstag 2019. Uns wurde wieder einmal klar, […]

Mehr lesen

#8 – Gloria Dück: Monika Hauser – ein Portrait

Monika-Hauser

Es gibt Dinge, die mir Frauen erzählt haben, die ich ganz tief in mir vergraben habe, über die ich mit niemandem reden kann. Das geht so weit, dass ich denke, das kann ich nicht einmal einer Therapeutin antun, ihr das zu erzählen. Die sind in mir vergraben – die stecken fest, irgendwo da drinnen“. Monika […]

Mehr lesen

#10 – Anne-Kerrin Gomer-Simpfendörfer: Gleiche Rechte – gleiche Verwirklichungschancen

Anne-Kerrin Gomer-Simpfendörfer

Die Geschichte der Frauenrechte in Deutschland wird – gerade anlässlich von Jubiläen wie „100 Jahre Frauenwahlrecht“ – als Geschichte des Fortschritts erzählt. Und das ist sie ja auch: Wer wollte bestreiten, dass die Zeiten für Frauen in Deutschland heute freier, selbstbestimmter, optionenreicher sind? Andererseits habe ich als Soziologin gelernt, Fortschrittserzählungen nicht ohne weiteres zu glauben. […]

Mehr lesen

#11 – Tanja Lenke: Netzwerke sind essentiell, um gemeinsame Interessen zu vertreten

Tanja Lenke She-preneurs

Im November dieses Jahres können Frauen in Deutschland seit 100 Jahren wählen, denn am 30. November 1918 trat in Deutschland das Reichswahlgesetz mit dem allgemeinen aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen in Kraft. Tatsächlich das erste Mal wählen durften Frauen im darauffolgenden Jahr bei den Parlamentswahlen 1919. Dieses Recht, das wir heute als selbstverständlich erachten, […]

Mehr lesen