#31 – Medientipp: Spiegel Sonderausgabe #frauenland

frauenland

Die Spiegel-Sonderausgabe 54/2018 richtet ihren Blick mit dem Titel „#frauenland“ auf das Thema  Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft und die dahinter stehende Frauenland-Kampagne. Grund dafür ist das Frauenwahlrecht, das im November sein 100-jähriges Jubiläum begeht.

Spiegel-Sonderausgabe #frauenland

Ein Kampf der schon längst gekämpft ist? Nicht zuletzt die #MeToo-Debatte aus dem vergangenen Jahr beweist, dass unsere Gesellschaft weniger modern ist als wir zu glauben scheinen. Die Spiegel-Sonderausgabe wird für mehrere Wochen im Handel erhältlich sein und zeigt auf ihrem Cover eine Reihe ganz unterschiedlicher starker Frauen. In den verschiedenen Artikeln beleuchten die Redakteure neue Diskussionen rund um das Frauen- und Männerbild, aber zeigen auch, wie unsere Gesellschaft in alten Mustern verhaftet ist oder in sie zurückfällt. Jetzt im Kiosk erhältlich.

Erfahren Sie mehr zu den Hintergründen und Debatten rund um die Kampagne. 

Diskutieren Sie mit!

Doch die Print-Ausgabe des Spiegels ist nur eine der Kampagnenbausteine, mit denen der Verlag zur Diskussion anregen will. Seit Montag können Interessierte zum Beispiel auf Twitter unter dem Hashtag #frauenland über die #MeToo-Kampagne diskutieren.

TV-Tipp: Starke Frauen im Arbeitsalltag

Nicht zuletzt hat Spiegel TV sechs Frauen in ihrem Arbeitsalltag begleitet. Titel: „Die Unbeugsamen – Deutschlands starke Frauen“.

Bildquelle: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.