Strategien zur Partizipation

Veranstaltungen ansehen

100 Jahre Frauenwahlrecht – 100 Jahre Evangelische Frauenarbeit

Die Evangelische Frauenarbeit im Referat Erwachsenenbildung des Dezernates Bildung in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck beschäftigt sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit dem Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht – 100 Jahre Evangelische Frauenarbeit.

Im Jahre 1918, somit vor 100 Jahren, erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht, welches eine Grundlage für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist. Viele Frauen haben für dieses Recht fast ein Jahrhundert lang gekämpft. Spannend ist in diesem Zusammenhang auch das Jubiläum der Evangelischen Frauenarbeit, die sich ebenfalls vor 100 Jahren gegründet hatte, jedoch als Impuls um das Frauenwahlrecht zu verhindern.

Um den Blick in die Zukunft zu wenden fragen wir aber auch, was Frauen der unterschiedlichen Generationen heute mit diesem erkämpften Erfolg verbinden, wie wir mit den derzeitigen antifeministischen Frauen- und Familienbildern umgehen, was wir der Politikverdrossenheit von Frauen entgegenhalten können und wie wir auf persönlichen und digitalen Wegen weiter für die Gleichberechtigung „netzwerken“ können.

Ausgangspunkt für den erkämpften Erfolg war im Jahre 1918 das individuelle Engagement und das verdichtende Verknüpfen von gemeinsamen Interessen der Frauen. Netzwerke haben demzufolge dazu beigetragen, Interessen zu bündeln und sichtbar nach außen zu tragen.

100 Jahre später möchten das durch die Frauenbewegung historisch Erreichte angesichts des digitalen Wandels absichern, verstärken und auch für die Zukunft gesellschaftlich weiter verankern. Durch den digitalen Wandel und die sozialen Medien kann es ermöglicht werden, dass Frauen vielfältige Zugangsmöglichkeiten zu Teilhabe und Partizipation in Gesellschaft, Politik und Arbeitswelt erhalten. Dafür müssen sie besondere (e-)Skills erwerben, die einerseits Beteiligung und Stärkung ermöglichen, andererseits aber auch Chancen und Herausforderungen unter einem gendersensiblen Blick bieten.

In unterschiedlichen Veranstaltungen sprechen/hören/sehen wir in diesem Jahr, welche Bedeutung das Frauenwahlrecht früher hatte und was wir dazu beitragen können, dass dieses Erbe weitergetragen wird.

Inhalte

Hier ein kleiner Überblick.

Veranstalter

Förderer

Partner